Das Ende des Clasicos?

Die spanische Region Katalonien will bis 2017 unabhängig sein. Das hätte weitreichende Folgen für den spanischen Sport.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/d5/Forcejeo_Real_Madrid_-_FC_Barcelona.jpg

Cruyff gegen Netzer, Ronaldinho gegen Zidane, Messi gegen Ronaldo – der Clasico ist wohl das bedeutendste Fußballspiel der Welt. Bei kaum einer Partie laufen so viele Weltklasse-Spieler auf, kaum eine Begegnung liefert eine ähnliche Brisanz – sowohl aus sportlichen als auch aus politischen Gründen. Kein Wunder, dass weltweit um die 100 Millionen Menschen vor den Fernsehgeräten sitzen, wenn der FC Barcelona und Real Madrid um die Punkte kämpfen.

Am Samstag war es nun wieder soweit. In Madrid stand am Ende ein souveräner 4:0-Auswärtssieg für den FC Barcelona zu Buche. Es war das 263. Aufeinandertreffen der Mannschaften aus Kastilien (Real Madrid) und Katalonien (FC Barcelona). Und es könnte gleichzeitig eines der letzten gewesen sein…

Die Region Katalonien im Nordosten Spaniens will bis 2017 unabhängig sein. Die Menschen sind unzufrieden mit der Politik Spaniens, sie wollen den Rest des Landes nicht mitfinanzieren. Aufgrund der sprachlichen, kulturellen und historischen Unterschiede sehen sich die Katalanen schon lange als eigene Nation. Das soll nun offiziell gemacht werden. Da Katalonien etwa ein Fünftel der spanischen Wirtschaftsleistung erbringt, will der spanische Staat die Unabhängigkeit der Region verhindern.

Für die Einwohner Kataloniens wäre die Unabhängigkeit von Spanien ein großer Schritt. Für den FC Barcelona käme sie aber eher einem gewaltigen Rückschritt gleich. Denn der spanische Fußballverband RFEF und die Liga BBVA schließen in diesem Fall eine Teilnahme der katalanischen Teams am spanischen Ligabetrieb kategorisch aus. Neben mehreren Zweitligisten und dem Erstligisten Espanyol Barcelona müsste dann auch der FC Barcelona in einer katalanischen Liga antreten. Das würde das Ende des Clasicos bedeuten.

Auch andere Sportarten wären von einem Ausschluss katalanischer Teams aus den spanischen Ligen betroffen. Im Handball fiele mit dem FC Barcelona das Zugpferd weg. Der derzeit Viertplatzierte dieser Liga, BM Granollers, würde der Liga ebenfalls fehlen. Zugleich gehört der FC Barcelona auch im Basketball zu den Spitzenteams, wo die Fans deshalb genauso wie im Fußball auf das brisante Duell mit Real Madrid verzichten müssten.

Ist der Ausschluss katalanischer Vereine nur eine Drohgebärde der jeweiligen Verbände, um die spanische Einheit zu wahren? Oder ist er bald bittere Realität? In diesem Falle würde sich die gesellschaftliche Krise auf den Sport übertragen. Schon allein der Wegfall des Clasicos würde eine Katastrophe für die gesamte Sportwelt bedeuten, vor allem aber für die spanischen Fans. Zudem ginge dem spanischen Verband enormes Vermarktungspotenzial verloren – wodurch er sich quasi ins eigene Fleisch schneiden würde. In internationaler Hinsicht würde der Fußball-Champions-League eben das Team fehlen, das oft als beste Vereinsmannschaft der Welt gehandelt wird. Dadurch könnte dem europäischen Vereinsfußball ein großes Stück an Attraktivität und Fußballkultur verloren gehen, da ein wesentlich unattraktiverer Teilnehmer nachrücken würde.

Für den FC Barcelona selbst käme der Ausschluss dem Super-Gau gleich. Dem Verein entgingen TV-Gelder, er müsste auf die Teilnahme am internationalen Wettbewerb verzichten, und seine Attraktivität für (Spitzen-) Spieler würde drastisch sinken. Sollte eine eigene katalanische Liga zustande kommen, gäbe es außer Espanyol Barcelona keinerlei Konkurrenz auf annähernd ähnlichem Niveau. Um all das zu umgehen und um ein interessanter Verein zu bleiben, müsste der Club in eine bestehende Liga aufgenommen werden. Es ist fraglich, ob ein anderer Verband bereit wäre, auch die wirtschaftlich unbedeutenderen Vereine Kataloniens aufzunehmen. Allerdings ist ein solches Prozedere sowieso schwer vorstellbar und seine Umsetzung wohl zu kompliziert.Hinzu kommt wohl zudem, dass die spanische Fußball-Nationalmannschaft auf wichtige Spieler katalanischer Herkunft wie beispielsweise Gerard Piqué und Cesc Fàbregas verzichten müsste. Wie auch immer diese Angelegenheit ausgehen wird, mit der Unabhängigkeit Kataloniens und dem damit einhergehenden Ausschluss katalanischer Teams oder ohne Abspaltung der wirtschaftsstarken Region, eines ist klar: Mindestens einen Verlierer wird es auf jeden Fall geben.

Moritz Berroth, Sarah Keitel, Robin Laure

Bildquelle:

http://images.google.de/imgres?imgurl=https%3A%2F%2Fupload.wikimedia.org%2Fwikipedia%2Fcommons%2Fd%2Fd5%2FForcejeo_Real_Madrid_-_FC_Barcelona.jpg&imgrefurl=https%3A%2F%2Fcommons.wikimedia.org%2Fwiki%2FFile%3AForcejeo_Real_Madrid_-_FC_Barcelona.jpg&h=1004&w=1500&tbnid=wP8AaIJT2Tma_M%3A&docid=6q2PB9jmLDyQcM&ei=jy5TVvGhIsOIUYWuiqgI&tbm=isch&iact=rc&uact=3&page=1&start=0&ved=0ahUKEwixpdiJ7KbJAhVDRBQKHQWXAoUQrQMILzAF, 25.11.2015

Quellen:

https://www.tagesschau.de/ausland/katalonien-unabhaengigkeit-103.html, 25.11.2015

http://www.spiegel.de/sport/fussball/fc-barcelona-spanischer-liga-chef-droht-mit-ausschluss-bei-katalonien-unabhaengigkeit-a-1054221.html, 25.11.2015

17 Kommentare zu „Das Ende des Clasicos?

Gib deinen ab

  1. Für die Liga wäre es ein schwerer schlag.
    Allerdings wäre man aber mit Valencia, Sevilla, Atletico, Real, Bilbao etc. weiterhin noch unter den besten 4 Ligen Europas. Für den FC Barcelona allerdings würde dies das Aus bedeuten. Der Verein würde natürlich weiterexistieren, aber in die Bedeutungslosigkeit abrutschen.

    Gefällt mir

  2. Irgendwie total verdreht, diese nationalen Egoismen…Wenn jede Region, der es besser geht als dem Durchschnitt, sich von Europa abspalten würde, gäbe es ganz schnell keine EU mehr.

    Gefällt mir

  3. Aus sportlicher Sicht betrachtet fände ich es schade, wenn dadurch eines der bedeutendsten Fußballspiele der Welt nicht mehr stattfinden könnte. Auch wenn die Primera Divison ohne den FC Barcelona ausreichend über Potenzial verfügt, würde Real Madrid seinen größten Konkurrenten verlieren.
    Außerdem würde durch die Unabhängkeit Kataloniens die spanische Sportwelt eine größere Umstrukturierung nach sich ziehen. Ob sich das alles wegen „nationaler Egoismen“ (wie mein Vorgänger es beschrieben hat) wirklich lohnt, ist meiner Ansicht nach fraglich.

    Gefällt mir

  4. Nicht nur für den Clubfußball hätte das folgen, sondern auch die spanische Nationalmannschaft würde durch ein eigenständiges Katalonien erheblich geschwächt werden.

    Gefällt mir

    1. Danke für den Hinweis! Wir hatten tatsächlich auch etwas über die Nationalmannschaft geschrieben, ich hatte es aber blöderweise verpeilt, die richtige Version hochzuladen.
      Ich habe es jetzt aktualisiert und damit müsste der Text nun vollständig sein.

      Gefällt mir

  5. Ich hoffe das die Spanier sich nicht ins eigne Fleisch schneiden.. Bin gespannt ob die Drohung durchgesetzt wird oder nicht, ich werde es auf jeden Fall weiterhin verfolgen.

    Gefällt mir

  6. Für den spanischen Verband als auch den FC Barcelona würde es einen erheblichen Rückschlag bedeuten. Dem Verband geht eine seiner beiden größten Mannschaften verloren und der FC Barcelona würde sich erst einmal im Niemandsland befinden.
    Ich denke jedoch, dass für den Fall einer politischen Unabhängigkeit, eine Sonderregelung für die Sportmannschaften geschaffen wird. Beide Seiten profitieren voneinander und dies sollten sie nicht aufgrund politischer Egoismen wegwerfen.
    Aber warum sollten Barcelona bei einer Unabhängigkeit in der CL fehlen? Würden sie einen eigenständigen katalanischen Verband gründen der zur UEFA gehört, könnte man auch recht bald wieder international mitspielen. Vorausgesetzt man kann die meisten Spieler während der Übergangszeit halten.

    Gefällt mir

  7. Das El Clásico hat die meisten Einschaltquoten. Das wäre also weltweit ein wirklich herber Rückschlag für alle Sportbegeisterte. Man kann nur hoffen, dass es nicht so weit kommt.

    Gefällt mir

  8. Es wär meiner Meinung sehr schade wenn es nicht mehr innerhalb der Liga zu diesen Spiel kommen würde. Allerdings find ich es richtig das wenn die Katalanen ihre Unabhängigkeit wollen, diese auch konsequent durchgesetzt wird. Mittlerweile kann es auch zu 6 Classicos in einer Spielzeit kommen, deswegen könnte das Spiel, was ja dann nurnoch in der Championsleague gespielt werden könnte, an noch mehr Brisanz und Charme gewinnen.

    Gefällt mir

  9. Bis zu dem Zeitpunkt der Entscheidung kann man nur Hoffen das sich alle Parteien für das Richtige entscheiden. Für den spanischen Fußball wäre dies der Untergang. Es gäbe auf der anderen Seite auch keine andere Mannschaft die annähernd Real Madrid die Stirn bieten könnte.

    Gefällt mir

  10. Das könnte noch spannend werden- schade jedenfalls für den (spanischen) Fußball!!
    Ich bezweifle aber, dass es so weit kommen wird… Wobei andererseits es ja auch eine neue Liga geben würde, klingt doch auch spannend 😉

    Gefällt mir

  11. Ich bin sehr gespannt wie die ganze Diskussion um die Unabhängigkeit weiter und ausgeht. Für den Sport wäre es mit sicherheit ein herber Rückschlag. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass die Unabhängigkeit wirklich so „einfach“ umzusetzen und realisieren ist. Sollte es doch durchgesetzt werden bin ich mir sicher, dass die Verbände sich einigen werden, denn letzten Endes hat keiner was davon sich gegenseitig auszuschließen.

    Gefällt mir

  12. Es ist immer schade wenn Sport so direkt von politischen Ereignissen betroffen ist.. Wenn es aber so weit kommen sollte das Katalonien eigenständig wird, müssen nunmal alle mit den Konsequenzen leben.

    Gefällt mir

  13. Wie bereits erwähnt wäre diese Entwicklung ein klarer Rückschlag für den Sport! Es wäre daher wünschenswert, dass die Verbände sich trotz der möglichen Unabhängigkeit Kataloniens einigen können und das El Clasico bestehen wird.

    Gefällt mir

  14. Es ist wirklich extrem schade, wenn wegen politischen Einflüssen der Sport leiden muss. Ich persönliche bin allerdings der Meinung, dass es nicht zu einer Unabhängigkeit kommen wird, oder zumindest nicht so schnell. Sind wir mal gespannt, wie es ausgeht.

    Gefällt mir

  15. Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass es zu der Abspaltung kommen wird und mache mir deshalb auch keine allzu großen sorgen um den Sport der darunter leiden könnte…. Wenn es allerdings doch soweit kommen sollte wird es hier mit Sicherheit ein großes Debakel geben ☹️

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑