Kein Gold trotz Meldonium

Trotz Dopingversuchs Teilnahme bei den Olympischen Spielen 2016 bestätigt. Die russische Top-Schwimmerin Yulia Efimova wurde des Dopings überführt, durfte aber tatsächlich in Rio de Janeiro an den Start gehen. Die schon früher wegen Doping in Verruf geratene Schwimmerin wurde von der FINA freigesprochen und sorgt mit Ihrem Antritt nicht nur in der Schwimmszene für Aufsehen.... weiterlesen →

Leichtathletik in der Krise – Wie sieht Russlands Zukunft aus ?

Nach einer schwerwiegenden Krise beim russischen Leichtathletik Verband letzten Jahres im November haben alle mit Spannung die Hallen - Weltmeisterschaft in Portland erwartet. Diese lief erstmals ohne russische Athleten ab. Die Suspendierung für Olympia 2016 droht weiterhin... Der Doping - und Korruptionsskandal im russischen Leichtathletik - Verband erschütterte Ende 2015 die Sportwelt. Als eine der... weiterlesen →

Das Aus für Russlands Leichtathleten – vorläufige Suspendierung wegen Dopingskandal

Freitag der 13. November war wahrhaftig ein schwarzer Tag für die gesamtrussische Leichtathletik-Föderation. Nach einer mehrstündigen Telefonkonferenz traf der Leichtathletik-Weltverband IAAF den Entschluss den russischen Verband vorläufig von allen internationalen Wettkämpfen zu suspendieren. http://www.zdfsport.de/ZDF/zdfportal/blob/40992644/1/data.jpg In einem mehr als 300-seitigen Report von der Welt Anti-Doping Agentur (WADA) wurde der russische Leichtathletik-Verband am Montag den 9. November... weiterlesen →

WordPress.com.

Nach oben ↑